04.05.2016

Berthold Leibinger Stiftung 2016

von Burcu Türker Sheree Domingo
Der Comicbuchpreis der Berthold Leibinger Stiftung wird jährlich in Stuttgart für einen hervorragenden, unveröffentlichten, deutschsprachigen Comic vergeben, dessen Fertigstellung absehbar ist. Aus 64 Bewerbungen wurde die Arbeit von Uli Oesterle von der Jury ausgewählt. Zu unserer grossen Freude sind auch in diesem Jahr wieder zwei von uns unter den Finalisten. Die gegenwärtige Meisterschülerin Burcu Türker mit ihrer Abschlussarbeit "Süsse Zitronen" ""Süsse Zitronen" erzählt die Beziehung zwischen Mutter und Tochter in zwei Handlungsträngen: Der Alltag der Tochter, in diesem Fall die Autorin selber, einerseits und anderseits Rückblicke in das Leben der Mutter, einer Schauspielerin. Diese liebevolle und eindrückliche Hommage an die kürzlich verstorbene Mutter überzeugt nicht nur inhaltlich, sondern auch formal. Durch das Weglassen der Linien um die Panels entsteht eine leichte, luftige Erzählweise, die gut mit dem schönen Strich und der Farbgebung der Autorin harmonisiert." David Basler und Sheree Domingo die im Oktober Ihren Abschluss mit der Arbeit "Wie im Paradies" "„Wie im Paradies“ ist ein Comic, wie er aktueller kaum denkbar ist. Die sozialen und ökonomischen Missstände, die weltweite Wanderungen in Gang setzen, aber auch dieFolgen der Migration werden hier am Beispiel einer in Deutschland als Altenpflegerin arbeitenden Philippina, deren junger Tochter und einer greisen Heimbewohnerin illustriert. Die wechselseitigen Interessenkonflikte dieses Figurendreiecks werden durch eine bewusst offengehaltene Bildsprache unterstützt, die meisterlich mit Farben und Formen umzugehen weiß. ." Andreas Platthaus www.shereedomingo.tumblr.com http://www.leibinger-stiftung.de/de/foerderaktivitaeten/comicbuchpreis.html
zurück zu Einträge