This is just a … Tribute

Unsere neue Publikation »This is just a … Tribute« beinhaltet 28 Arbeiten mit unterschiedlichen Zugängen zum Thema Hommage. So wie das Zeitungsformat selbst, das an die Sunday Pages aus der Frühzeit des Sprechblasencomics anknüpfen soll, sollten die Geschichten analog dazu die Zeichner reflektieren lassen, was sie in ihrer Arbeit und ihrem Leben inspiriert hat. Naturgemäß ist es die Popkultur, die die Studierenden am meisten beeinflusst hat. Die trashige Fernsehserie, die man in der Kindheit geschaut hat und die dann doch einen größeren Eindruck als gedacht hinterlassen hat, die Popmusik, die einem in der Jugend Halt gegeben hat, oder der Kinofilm, der noch Tage später im Kopf herumschwirrt. Am Ende geht es dann doch nur um die Liebe zum Geschichtenerzählen und um das Bewusstsein, dass sich Künstler ständig beeinflussen lassen und man nie allein aus sich heraus etwas erschafft. Entstanden ist dieses Projekt nach einer Idee von Lea Heinrich, die sich mit diesem letzten Projekt von ihrer Lehrtätigkeit an der Kunsthochschule Kassel verabschieden wird.

Am Freitag den 02. Februar findet ab 19 Uhr eine Release-Veranstaltung in der Galerie »Feiertag« in Kassel statt.

1_cover_sophienicklas