Hamburger Comicfestival 2017

einige EIndrücke vom Hamburger Comicfestival das unsere Fleisigen Zeichnerinnen bespielt haben!!
wq6ykelhmx8s0an1ypb8a7ohodq86qzxudvaptl0xss

Neuer Podcast: die Pilotfolge von Nordbaufunk

Neuer Podcast: die Pilotfolge von Nordbaufunk. Jolanda Obleser und Greta von Richthofen studieren beide an der Kunsthochschule Kassel Visuelle Kommunikation mit dem Schwerpunkt Illustration und Comic. Einmal im Monat berichten sie mit wechselnden Gästen über Comics, Comics und Comics.
portrait_11

www.nordbaufunk.de

Lukas Kummer -Gotteskrieger

Lukas Kummer hat eine neue Graphik Novel herausgebracht mit dem Ko -Autor Alexander Hogh.
“Gotteskrieger”

lukas-kummer-hna

lukas.kummer@gmx.at

Triebwerk bei Page

triebwerk8_cover
http://page-online.de/bild/junge-illustratoren-entdecken/?utm_source=page_daily_nl&utm_campaign=Wie_man_den_Nachwuchs_zum_W%C3%A4hlen_bringt__zeigen_diese_Kampagnen_240817&utm_medium=email#

?QUE´ONDA PERRO? BENEDIKT MÜLLER

ausstellung-wildwood001
www.instagram.com/ultra.pennie

info@wild-wood.de

Rundgang 2017 >Triebwerk 8 Lesung >Zinefest

img_0627

“KITSCH” Release Tag

tumblr_osktsysfzz1r0zv63o3_r1_500-1

Hallo Freund*Innen und Unterstützer*Innen,

ihr seid alle ganz herzlich zu unserem “KITSCH” Release Tag am 16.Juli im Periptero Culture Kiosk eingeladen.

Um unsere dritte Publikation zu feiern, haben wir für euch ein kleines, feines Programm zusammengestellt. Den Tag über könnt ihr bei einem Relax-Comic-Workshop von Sheree Domingo mitmachen und Abends gibt es eine Comic Lesung von Katharina Röser, zu der Lea librāh Musik macht!
Außerdem veranstaltet die Illustrationsklasse in diesem Jahr das erste Aueblick Zinefestival in der Kunsthochschule Kassel.
Kommt alle vorbei!

“Es gibt Zeiten im Leben, meistens in der Nacht, wenn der Tag schon hart genug war, wenn das Schmirgelpapier des Alltags uns bereits bis aufs Blut aufgerieben hat, da ereilt uns die Sehnsucht nach Kitsch. Im Dunkel, wenn die Emanzipation des unterschätzen Schwans zum Ideal wird. Wenn der Lover dann leider doch zu romantisch ist, als dass die eigenen Begehrlichkeiten genügend Platz finden könnten. Wie friedlich egozentrisch wir uns dabei fühlen. Ganz weit weg von Politik, die zu unserem Verzücken zu einer minderwertigen lächerlichen Vase verkommt. Das Wahre und Schöne platzt wie Luftballons, an die ein kleines Katzenbaby sein Leben gekettet hat. Die Sehnsucht nach der Einfachheit ist auch immer eine Abkehr von der Komplexität der Wirklichkeit. Die Guten gewinnen und die Bösen verlieren.
Wie einfach, und gefährlich!

Glitzer, Gitzer, Glitzer. Disco, Disco, Disco. Faust, Faust, Faust. Schöner, schöner, schöner.”

Vorwort von “KITSCH” , Burcu Türker und Janina Baakes

~~Infos: ~SO 16.07.
10-19 Relax Comic Workshop
19:30 “Mruthcaw” Comic Lesung mit arbeiten aus “Soft jungle” und “KITSCH”
Adresse: Periptero culture kiosk, Moritzstrasse in der nähe vom K19

~SA 16.07.2017 - SO 17.07.
12-18 Aueblick Zinefestival, Kunsthochschule Kassel

______________________________________________________________________

Dear Friends and Supporters,

You’re invited to our zine release day on July 17th in Periptero Culture Kiosk.

We’ll be celebrating our 3rd Publication “KITSCH” and made up a two nice events you can join. At noon you can participate in Sheree Domino’s Relax-Comic-Workshop and at night there will be a Comic reading with Katharina Röser’s stories and Music from Lea librāh.

There are times in life, mostly at night, when the day was already hard enough, when daily life sandpaper already wore us out, the longing for kitch gets to us. In the dark, when the underrated swan`s emancipation becomes an ideal. When your lover turns out to be too romantic to leave enough space for our own desires. How peacefully egocentric we feel. Far far away from politics, that luckily degenerates to a cheap ridiculous vase. The true and beautiful bursts like balloons, that a kitten tied their life to. The craving for simplicity is always also arenunciation of the complexity of reality. Good people win. Bad people loose.
How simple and dangerous!

Foreword of “KITSCH”, Burcu Türker and Janina Baakes

~~Infos:
10-19 Relax Comic Workshop
19:30 “Mruthcaw” Comic Lesung with works from “Soft jungle” und “KITSCH”

Adresse: Periptero culture kiosk in Moritzstrasse near K19

“Fortmachen”

Nils Knoblichs Buch “Fortmachen” wird auf dem FAZ Blog von Andreas Platthaus besprochen:
http://blogs.faz.net/comic/2017/07/10/jede-familie-war-auf-ihre-weise-mutig-1047/

Weiteres Material findet ihr hier:
http://nilsknoblich.com/portfolio/fortmachen/

und Comic-Seiten und Buch-Bestell-Link:
https://www.editionmoderne.ch/de/87/shop/315/fortmachen.html#book

Knoblich wird am Dienstag den 29.8. im neuen TOKONOMA in Kassel aus dem Comic lesen.

TOKONOMA e.V.
Plattform für junge Kunst und Clubkultur
Frankfurter Straße 60
34121 Kassel
https://www.supertokonoma.de/

Cover_Fortmachen_def.indd

Triebwerk 8

Das neue Triebwerk ist da!
Ab sofort bei Rotopol erhältlich und in der nächsten Woche auf dem Rundgang.

Hier ist nun auch der Link zum Triebwerk in unserem Onlineshop:
http://www.rotopolpress.de/produkte/triebwerk-8

Außerdem haben wir eine Leseprobe bei Issuu hochgeladen:
https://issuu.com/rotopolpress/docs/triebwerk_leseprobe

Rotopol Herbstkatalog:
https://issuu.com/rotopolpress/docs/rotopol_katalog_herbst_2017_issuu

triebwerk8_cover

Rundgang 2017

image001

In der nächsten Woche beginnt unser jährlicher Rundgang. Die Comic/ Illu Klasse freut sich Triebwerk 8 vorzustellen und das erste Aue Ausblick Zinefest* zu veranstalten.
Alle sind herzlich eingeladen.
*Zine = selbst mit dem Kopierer, Risographen oder sonst wie produziertes Heft in kleiner Auflage.

Programm der Klasse Comic/Illustration während des Rundgangs 2017

Donnerstag 13.7.2017
Beginn Ausstellung 15.00-21.00 Uhr

Freitag 14.7
Ausstellung 12.00-20.00 Uhr
16:00 – Triebwerk Release Party mit Lesungen!

Samstag 15.7
ZineFest 12.00-18.00 Uhr
19.00 Essen für Gäste und Illuklasse
22.00 Party Richtung Aue (D+V-Jaying)

Sonntag 16.7
Ausstellung 12.00-16.00 Uhr
ZineFest 12.00-16.00 Uhr

img_2373b

Raus Rein Wiener Zeitung

948_0029_235056_Wiener_Zeitung_5

Daniel Goffin Gewinner des Deutschen Computerspielpreises

bildschirmfoto-2017-05-29-um-1604131

She Remembered Caterpillars von David Priemer und Daniel Goffin gewann am 26. April den Deutschen Computerspielpreis 2017 in der Kategorie Bestes Kinderspiel. Der Förderpreis ist mit 75.000 Euro dotiert.
Die Begründung der Jury: 
Als herausfordernd, märchenhaft und voller Tiefe beeindruckt auf den ersten Blick das traumgleiche Spiel des in Kassel ansässigen Studios jumpsuit entertainment. Das Spiel hat eine fantastische Ästhetik, zeigt viel Liebe zum Detail und eine exzellente Artdirection. Ungewöhnliche Charaktere, traumgleiche Schauplätze und ein atmosphärischer Soundtrack entführen in eine mikroskopische Welt voller Geheimnisse und Rätsel. Das farbenbasierte Puzzlespiel mit den bunten Raupen funktioniert intuitiv, ist gekonnt gestaltet und ausbalanciert. She Remembered Caterpillars beginnt kinderleicht und wird zunehmend kniffliger. Komponiert werden die puzzligen Level mit einer narrativen Erzählebene, die eine Geschichte über Liebe, Trauer und Akzeptanz erzählt. Ein ungewöhnliches Kinderspiel, das Kindern etwas zutraut. Es müssen Strategien entwickelt, Grundprinzipien der subtraktiven Farbmischung (z.B. Rot und Blau ergibt Violett) verinnerlicht und kognitive Fähigkeiten trainiert werden, um das Grundsätzliche zu erfahren: nur in Symbiose kommen wir weiter. Die Welt, in der wir uns befinden, bleibt interpretierfähig, warum und wohin wir wollen, legt sich nicht offen dar. Es lehrt uns, neugierig zu bleiben, diese faszinierend fremdartige Kultur begreifen zu wollen, sich zu verbünden und nicht aufzugeben.
Der Trailer zu She Remembered Caterpillars.
Daniel Goffin ist ehemaliger Student und Meisterschüler von Prof. Hendrik Dorgathen (Kunsthochschule Kassel). Seit seinem Abschluss arbeitet er im Bereich Videospiele und Interface Design. Im August 2014 gründete Goffin zusammen mit David Priemer die Firma jumpsuit entertainment UG.

Lesung / Körperformen

ankundigung-korperformen031

Klassenfoto Sommersemester 2017

klassenfotoss2017

Lesung im Papiercafe mit Anna Haifisch und Max Baitinger

img_0193
img_0191
http://www.maxbaitinger.com
http://www.hai-life.com
http://www.rotopolpress.de
http://www.reprodukt.com/