Die Geburtshelfer von Kassel

Besonders viele herausragende Comics kommen aus Nordhessen. Warum ? eine Spurensuche
von Lars von Törne (Tagesspiegel)

1-format1007-kl
Foto : Lars von Thörne

This is just a … Tribute

Unsere neue Publikation »This is just a … Tribute« beinhaltet 28 Arbeiten mit unterschiedlichen Zugängen zum Thema Hommage. So wie das Zeitungsformat selbst, das an die Sunday Pages aus der Frühzeit des Sprechblasencomics anknüpfen soll, sollten die Geschichten analog dazu die Zeichner reflektieren lassen, was sie in ihrer Arbeit und ihrem Leben inspiriert hat. Naturgemäß ist es die Popkultur, die die Studierenden am meisten beeinflusst hat. Die trashige Fernsehserie, die man in der Kindheit geschaut hat und die dann doch einen größeren Eindruck als gedacht hinterlassen hat, die Popmusik, die einem in der Jugend Halt gegeben hat, oder der Kinofilm, der noch Tage später im Kopf herumschwirrt. Am Ende geht es dann doch nur um die Liebe zum Geschichtenerzählen und um das Bewusstsein, dass sich Künstler ständig beeinflussen lassen und man nie allein aus sich heraus etwas erschafft. Entstanden ist dieses Projekt nach einer Idee von Lea Heinrich, die sich mit diesem letzten Projekt von ihrer Lehrtätigkeit an der Kunsthochschule Kassel verabschieden wird.

Am Freitag den 02. Februar findet ab 19 Uhr eine Release-Veranstaltung in der Galerie »Feiertag« in Kassel statt.

1_cover_sophienicklas

Ruohan Wang workshop

Am 9.und 10. Januar hatten wir die Freude die in Berlin lebende Künstlerin und Illustratorin Ruohan Wang in der Kunsthochschule Kassel zu begrüßen.
Nach einer transdimensionalen Audiovisuellen Performance und Präsentation ihrer Multimedialen Arbeiten im Papiercafé fand der Workshop zu Experimentellem Collagieren mit Fotos und diversen Materialien - ein wichtiger Bestandteil in Ruohan Wangs Arbeiten statt. Neben dem offensichtlichem Spaß am Basteln lagen die Herausforderungen vor allem darin, den Schritt zurück vom Digitalen ins Analoge zu wagen. Die Studierenden waren so gezwungen ganz anders als gewohnt zu arbeiten, was zu sehr bunten und spannenden Ergebnissen geführt hat.

www.ruohanwang.com

img_1156

Paul Paetzel workshop

Gleich zu Anfang des Wintersemesters hatten wir Illustrator und Comiczeichner Paul Paetzel bei uns zu Gast.
Seine Geschichten und Zeichnungen sind eine kompromisslose Zusammensetzung aus klassischen Superhelden-Comics, Absurdem Surrealismus, Naivem Strich, autobiografischem Content und Siebdrucktechnik. Die Grenze zwischen Witz und Ernst ist nie ganz deutlich und die Tatsache, dass alle nur erdenklichen Thematiken mit scheinbarer Zufälligkeit in seinen Comics Platz finden, macht seine Arbeiten besonders einzigartig.

Im Workshop sollten die Studierenden aus zufällig zusammengewürfelten Elementen und Zeitungsschnipseln Superheldencharaktere entwerfen, die dann in den darauffolgenden Seiten als Comic Leben erweckt wurden. Entstanden ist ein Heft mit allen Beiträgen, welches wir mit Unterstützung der Risowerkstatt an der Kunsthochschule Kassel gedruckt haben.

paetzel-introbild

Klassenfoto WS 2017

klassenfoto-ws-2017

Paul Paetzel im Papiercafe

Der Berliner Zeichner und Comic-Autor Paul Paetzel zeigt seine Arbeit. Vortrag und Talk am 07.11. um 19h im Papiercafé /

Es ist der Raum neben der Filmklasse - nicht Raum 0103 wie auf dem Flyer steht!

Flyergestaltung: Sophie Nicklas
paulpapiercafe

Freihand Pinselzeichnen

seminar1
seminar2

Tuesday Tales und Open Workshop im Rotopol

tw8_lesung_fb2

openworkshop1

Hamburger Comicfestival 2017

einige EIndrücke vom Hamburger Comicfestival das unsere Fleisigen Zeichnerinnen bespielt haben!!
wq6ykelhmx8s0an1ypb8a7ohodq86qzxudvaptl0xss

Neuer Podcast: die Pilotfolge von Nordbaufunk

Neuer Podcast: die Pilotfolge von Nordbaufunk. Jolanda Obleser und Greta von Richthofen studieren beide an der Kunsthochschule Kassel Visuelle Kommunikation mit dem Schwerpunkt Illustration und Comic. Einmal im Monat berichten sie mit wechselnden Gästen über Comics, Comics und Comics.
portrait_11

www.nordbaufunk.de

Lukas Kummer -Gotteskrieger

Lukas Kummer hat eine neue Graphik Novel herausgebracht mit dem Ko -Autor Alexander Hogh.
“Gotteskrieger”

lukas-kummer-hna

lukas.kummer@gmx.at

Triebwerk bei Page

triebwerk8_cover
http://page-online.de/bild/junge-illustratoren-entdecken/?utm_source=page_daily_nl&utm_campaign=Wie_man_den_Nachwuchs_zum_W%C3%A4hlen_bringt__zeigen_diese_Kampagnen_240817&utm_medium=email#

?QUE´ONDA PERRO? BENEDIKT MÜLLER

ausstellung-wildwood001
www.instagram.com/ultra.pennie

info@wild-wood.de

Rundgang 2017 >Triebwerk 8 Lesung >Zinefest

img_0627

“KITSCH” Release Tag

tumblr_osktsysfzz1r0zv63o3_r1_500-1

Hallo Freund*Innen und Unterstützer*Innen,

ihr seid alle ganz herzlich zu unserem “KITSCH” Release Tag am 16.Juli im Periptero Culture Kiosk eingeladen.

Um unsere dritte Publikation zu feiern, haben wir für euch ein kleines, feines Programm zusammengestellt. Den Tag über könnt ihr bei einem Relax-Comic-Workshop von Sheree Domingo mitmachen und Abends gibt es eine Comic Lesung von Katharina Röser, zu der Lea librāh Musik macht!
Außerdem veranstaltet die Illustrationsklasse in diesem Jahr das erste Aueblick Zinefestival in der Kunsthochschule Kassel.
Kommt alle vorbei!

“Es gibt Zeiten im Leben, meistens in der Nacht, wenn der Tag schon hart genug war, wenn das Schmirgelpapier des Alltags uns bereits bis aufs Blut aufgerieben hat, da ereilt uns die Sehnsucht nach Kitsch. Im Dunkel, wenn die Emanzipation des unterschätzen Schwans zum Ideal wird. Wenn der Lover dann leider doch zu romantisch ist, als dass die eigenen Begehrlichkeiten genügend Platz finden könnten. Wie friedlich egozentrisch wir uns dabei fühlen. Ganz weit weg von Politik, die zu unserem Verzücken zu einer minderwertigen lächerlichen Vase verkommt. Das Wahre und Schöne platzt wie Luftballons, an die ein kleines Katzenbaby sein Leben gekettet hat. Die Sehnsucht nach der Einfachheit ist auch immer eine Abkehr von der Komplexität der Wirklichkeit. Die Guten gewinnen und die Bösen verlieren.
Wie einfach, und gefährlich!

Glitzer, Gitzer, Glitzer. Disco, Disco, Disco. Faust, Faust, Faust. Schöner, schöner, schöner.”

Vorwort von “KITSCH” , Burcu Türker und Janina Baakes

~~Infos: ~SO 16.07.
10-19 Relax Comic Workshop
19:30 “Mruthcaw” Comic Lesung mit arbeiten aus “Soft jungle” und “KITSCH”
Adresse: Periptero culture kiosk, Moritzstrasse in der nähe vom K19

~SA 16.07.2017 - SO 17.07.
12-18 Aueblick Zinefestival, Kunsthochschule Kassel

______________________________________________________________________

Dear Friends and Supporters,

You’re invited to our zine release day on July 17th in Periptero Culture Kiosk.

We’ll be celebrating our 3rd Publication “KITSCH” and made up a two nice events you can join. At noon you can participate in Sheree Domino’s Relax-Comic-Workshop and at night there will be a Comic reading with Katharina Röser’s stories and Music from Lea librāh.

There are times in life, mostly at night, when the day was already hard enough, when daily life sandpaper already wore us out, the longing for kitch gets to us. In the dark, when the underrated swan`s emancipation becomes an ideal. When your lover turns out to be too romantic to leave enough space for our own desires. How peacefully egocentric we feel. Far far away from politics, that luckily degenerates to a cheap ridiculous vase. The true and beautiful bursts like balloons, that a kitten tied their life to. The craving for simplicity is always also arenunciation of the complexity of reality. Good people win. Bad people loose.
How simple and dangerous!

Foreword of “KITSCH”, Burcu Türker and Janina Baakes

~~Infos:
10-19 Relax Comic Workshop
19:30 “Mruthcaw” Comic Lesung with works from “Soft jungle” und “KITSCH”

Adresse: Periptero culture kiosk in Moritzstrasse near K19